Habichtsplatz / Habichtstraße – Karl Schneider Gesellschaft

Habichtsplatz/Habichtstraße

So, den 13.09.20 um 14 Uhr
Digitale Fragerunde zum Film und dem Baudenkmal mit der Karl Schneider Gesellschaft. Anmeldung unter: post@karl-schneider-gesellschaft.de

Filmproduktion: Rainer Binz
Filmkonzept: Ruth Asseyer, Monika Isler, Rainer Binz
Regie, Kamera, Ton, Schnitt und Produktion: Rainer Binz
Interviews, Text, Sprecherin: Ruth Asseyer
Text, Wissenschaftliche Beratung: Monika Isler
Musik: Thomas Leboeg

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Denkmalpflege Hamburg
COPYRIGHT 2020, RAINER BINZ

Als Reaktion auf die Wohnungsnot entstanden in Hamburg ab Mitte der 1920er Jahre zahlreiche neue Wohnquartiere, u. a. in Barmbek-Nord. Basierend auf von Fritz Schumacher überarbeiteten Bebauungsplänen realisierte Karl Schneider hier mehrere Wohnungsbauten, darunter 1926–28 zusammen mit Berg & Paasche den Wohnblock Habichtsplatz/ -straße. Die Karl Schneider Gesellschaft präsentiert dieses städtebaulich und architektonisch herausragende Baudenkmal mit einem filmischen Portrait und thematisiert denkmalpflegerische, bautechnische und mietpolitische Ansprüche an eine Instandsetzung.

Veranstalter: Karl Schneider Gesellschaft e. V.

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2020 in Hamburg