Gartensaal der Villa Rücker (1908)
Foto: Franz Rompel

Der Film mit der Restauratorin Silke Beiner-Büth über das Projekt „Wachgeküsst“ dauert 10:37 Min.

Holstenwall 24 

Das Landhaus „Villa Rücker“ wurde 1909 abgerissen. Direktor Lauffer und Baudirektor Schumacher planten, die Innenausstattung von 1831 in das Museum zu integrieren und gestalteten die Fassade im Südflügel des OG entsprechend. Das Vorhaben wurde nicht umgesetzt, die Objekte eingelagert und vergessen. Im Rahmen eines öffentlichen Restaurierungsprojektes wurden 2010 Wand- und Deckenverkleidungen gesichtet und beschlossen, den Bestand zu restaurieren und in das Museum einzubauen.

Videoproduktion: Peter Kaufner
Veranstalter: Museum für Hamburgische Geschichte, SHMH    

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg   
Siehe Programmheft S. 65

Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg