Ledigenheim, Neustadt; Quelle: Hamburgisches Architekturarchiv

Ledigenheim Rehhoffstraße

Werfen Sie einen Blick auf und in das Ledigenheim damals und heute: https://stiftungros.de/denkmaltag2020

Das Ledigenheim wurde 1912 vom Bauverein zu Hamburg im Zuge der Sanierung der südlichen Neustadt errichtet. Seinerzeit entstanden Wirtschaftszentren wie das Kontorhausviertel, aber auch Wohnraum und viele Gemeinbedarfseinrichtungen. Nicht nur im Städtebau, bis hinein in die Wohlfahrtspflege wurden neue Wege beschritten. Die Teilhabe aller am Wohlstand stand dabei Pate. Als unzumutbar empfundene Lebensbedingungen, dunkle, schlecht versorgte Quartiere werden abgeschafft. Licht, Luft, Bildung und Kultur sollen allen offen stehen.  

Veranstalter: Stiftung Ros