Hauptkirche St. Trinitatis Altona
Foto: Michael Borkowski

Der Film (42 Min.) ist ein Dialog zur Geschichte der Hauptkirche St. Trintiatis und Vorstellung der Orgel mit Barbara Kreuzer, Maryam Haiawi und Pastor Torsten Morche.

Kirchenstr. 40  

Wie im Baujahr 1743 steht die barocke Hauptkirche von C. Dose wieder über dem Fischmarkt; zerstört 1943, 1954-69 wieder aufgebaut (H. Sandmann / F. Grundmann) und künstlerisch wieder ausgestattet (Bildhauer Peter Dreher). Die äußere Gestaltung erfolgte in Form des barocken Vorgängerbaus. Innen lichtdurchflutet, hell und groß, wirkt sie in ihrer Schlichtheit modern; der Altar ist Zentrum des Raumes, die Orgel (Kleuker, 1973) füllt den Platz der Apsis. Das Taufrund ist gehalten durch rote Streben in Wellenbewegung: das Rote Meer und in dessen Mitte ein hölzernes Kruzifix (um 1250).     

Filmproduktion: Sina Balke-Juhn, P. Torsten Morche
Veranstalter: Hauptkirche St. Trinitatis Altona, Kirchengemeinderat  

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg  
Siehe Programmheft S. 25

Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg