Hauptkirche St. Trinitatis Altona
Foto: Michael Borkowski

Der Film (42 Min.) ist ein Dialog zur Geschichte der Hauptkirche St. Trintiatis und Vorstellung der Orgel mit Barbara Kreuzer, Maryam Haiawi und Pastor Torsten Morche (Filmproduktion: Sina Balke-Juhn, P. Torsten Morche).

Kirchenstr. 40  

Wie im Baujahr 1743 steht die barocke Hauptkirche von C. Dose wieder über dem Fischmarkt; zerstört 1943, 1954-69 wieder aufgebaut (H. Sandmann / F. Grundmann) und künstlerisch wieder ausgestattet (Bildhauer Peter Dreher). Die äußere Gestaltung erfolgte in Form des barocken Vorgängerbaus. Innen lichtdurchflutet, hell und groß, wirkt sie in ihrer Schlichtheit modern; der Altar ist Zentrum des Raumes, die Orgel (Kleuker, 1973) füllt den Platz der Apsis. Das Taufrund ist gehalten durch rote Streben in Wellenbewegung: das Rote Meer und in dessen Mitte ein hölzernes Kruzifix (um 1250).   

Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg