Lob der Leibesübungen von Karl Kluth (Gymnasium Alstertal)
Foto: Silke Remp

Den Podcast „Gymnasium Alstertal und Lob der Leibesübungen von Karl Kluth“ (21:56 Min.) mit Bilderslideshow der Podcast AG des Gymnasiums Alstertal finden Sie hier:

Erdkampsweg 89           

Das Gebäude wurde 1929/30 von der Baudeputation Hbg. (F. Schumacher, P. Schmidt und E. Hacker) als Realschule errichtet. Das Wandbild „Lob der Leibesübungen“ (Casein auf Putz) von Heinrich Kluth entstand 1930 und kennzeichnete den Eingang zum ehem. Gymnastiksaal (jetzt Musiksaal). 1975 wurde es nach einem Wasserschaden übermalt, dann vergessen, 2009 aber mit Farbsondierungen geortet und 2014/15 freigelegt und restauriert. Die Podcast-AG beleuchtet die architekturgeschichtliche Bedeutung der Schule und begibt sich auf die Spurensuche der Entstehungsgeschichte des Gemäldes.        

Veranstalter: Gymnasium Alstertal

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg

Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg