Glasdecke im Eppendorfer Weg 9 (Detail)
Foto: Petra Klier

Der Film (4:09 Min.) zeigt einen Teil der Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen der ausgebauten Jugendstil-Glasdecke in der Restaurierungswerkstatt des Denkmalschutzamtes.

Eppendorfer Weg 9      

Die abgehängte Glasdecke aus einer ehem. Fleischerei (1910) im Eppendorfer Weg ist mit Landschaftsdarstellungen, Festons und Blumenbouquets bemalt. Der filigrane Deckenschmuck, eine Hinterglasmalerei mit Ölfarbe, ist ein rares Zeugnis für die Geschichte des Metzgergewerbes. Die über 100 Glasträger waren stark verschmutzt und die Malschicht hatte sich gelöst. Die ausgebaute Decke wurde in der Werkstatt des Denkmalschutzamtes aufwendig restauriert.

Videoproduktion: Peter Kaufner / CINEDESIGN
Veranstalter: Denkmalschutzamt Hamburg          

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg   
Siehe Programmheft S. 35

Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg