Foto-Licht-Kunstwerk 'memory effekt' zur Architektur des 'Neuen Bauens in Altona'
Foto: Birgit Dunkel / Studio Dunkel

Dr. Barbara Uppenkamp stellt Elemente des Foto-Licht-Kunstwerks ‚memory effekt‘ vor (3:14 Min.)

Museumstr. 23 (vor dem Altonaer Museum)

Am Standort Altonaer Museum leuchtet eine Auswahl von Altonaer Bauwerken des ‚Neuen Bauens‘ im Foto-Licht-Kunstwerk der Künstlerin Birgit Dunkel. Neben dem benachbarten restaurierten ‚Haus der Jugend‘ von Gustav Oelsner, gibt es weitere Bauwerke des Planers vom ‚Neuen Altona‘ im Lichtspiel zu entdecken. Der Reformgeist im Original Backstein von Karl Schneider, Friedrich Ostermeyer, Martin Elsaesser, und weiteren Architekten der Frühen Moderne werden im ursprünglichen und heutigen Zustand er-leuchtend gegenübergestellt.   

Videoproduktion: Rasmus Gerlach / Birgit Dunkel
Veranstalter: Studio Dunkel      

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg   
Siehe Programmheft S. 79