Die dritte Online-Ausstellung im Rahmen der Schlüsseldokumente-Edition widmet sich dem Ehepaar Max und Frida Salzberg.

Anhand ausgewählter Wohnungsobjekte aus dem Altonaer Museum, die durch Dokumente aus dem Staatsarchiv Hamburg ergänzt werden, wirft die Ausstellung Schlaglichter auf die Biografien von Max und Frida Salzberg. Zugleich sollen damit Einblicke in die jüdische Geschichte Hamburgs, in das Alltagsleben und die Wohnkultur während der Weimarer Republik, NS- und Nachkriegszeit gegeben werden.

Realisierung: Institut für die Geschichte der deutschen Juden

https:/juedische-geschichte-online.net/ausstellung/salzberg