Der blaue Werftkran W40 in Harburg

Der blaue Werftkran W40 von Peiner bildet mit dem gelben Liebherr Portalkran ein Ensemble der industriellen Vergangenheit des Harburger Binnenhafens. 1960 gebaut, mit 6t Nutzlast, wurde er seit 1982 von der Firma Neven & Grube Lotsekai für den Umschlag von Futtermitteln eingesetzt. Die Kulturwerkstatt Harburg hat ihn übernommen und 2016 wegen der Kai- und Oberflächensanierung am Standort demontiert. Fördermittel ermöglichten die Instandsetzung des Krans. Der Museumshafen Harburg e. V. möchte den Kran nach Abschluss aller Arbeiten mit dem Konzept „Erhalt durch Betrieb“ wieder in Betrieb nehmen.

Video von © Ansbert Kneip

Veranstalter: Museumshafen Harburg e. V.

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2020 in Hamburg