Haus Anna Elbe
Foto: Stefan Timmann

Im Video „Haus Anna Elbe – Bauernhof an der Elbe in Hamburg – Zu Besuch in den Vierlanden“ (13:42 Min.) spricht Familie Timmann mit Ingo Blumenberg über ihre Suche nach einem Denkmal, der Sanierung und der anschließenden Eröffnung des Geschäfts.

Im Podcast „Wohnen wie vor 300 Jahren – junge Familie restauriert uraltes Hau‪s“steht auch das Denkmal im Mittelpunkt. Der Podcast ist erhältlich auf Podcast-Plattformen und auf https://podcasts.apple.com/th/podcast/wohnen-wie-vor-300-jahren-junge-familie-restauriert/id1498769088?i=1000467041895

Altengammer Hauptdeich 82     

Das ehem. Voß’sche Haus, ein Hufnerhaus mit Reetdach, wurde 1715 errichtet. Das Halbkreuzhaus mit zum Deich abknickendem Ziergiebel und Deichbrücke ist in dieser Bauart das einzig verbliebene in den Vier- und Marschlanden. Das Fachwerk ist fast komplett erhalten und auch der Innenraum ist in seiner Form kaum verändert. Ca. 10 Jahre unbewohnt, wurde es von 2016-18 umfangreich saniert (u. a. Reetdach, Fachwerk und Mauerwerk).

Videoproduktion: Ingo Blumenberg // Hamburger Abendblatt: Joana Ekrut
Podcast aus der Reihe „Hausbesuch“ des Hamburger Abendblatts
Veranstalter: Haus Anna Elbe  

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg   
Siehe Programmheft S. 23

Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg